Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

___________________________________________________________________________________


Herzlich Willkommen!


Per 1. September 2021 wird Jozef Kuzár seine Arbeit als Pfarradministrator im Seelsorgeraum Urner Oberland aufnehmen. Wir freuen uns sehr, dass sich Pfarrer Jozef Kuzár entschieden hat, nach 12jähriger Tätigkeit in den Pfarreien Wollerau und Schindellegi, wieder in den Kanton Uri zurückzukehren und heissen ihn bei uns herzlich Willkommen. Sein Pensum im Seelsorgeraum beträgt 40%, weitere 40% wird er in den Pfarreien Silenen-Amsteg-Bristen arbeiten und 20% wird er als Spitalseelsorger im Kantonsspital Uri tätig sein. Das braucht Flexibilität und Offenheit. Einerseits vom Pfarrer, aber auch von den Pfarreiangehörigen.


Durch die Mithilfe von Pfarrer Bruno Werder als priesterlicher Mitarbeiter und der Unterstützung unserer langjährigen Pastoralassistentin Andrea F. Meyer sehen wir der Zukunft positiv entgegen.


Wir freuen uns, Jozef Kuzár in den kommenden Wochen in den Gottesdiensten persönlich kennen zu lernen. Am Wochenende vom 11./12. September besteht die erste Gelegenheit dazu und wir laden alle Pfarreiangehörigen herzlich ein:


11. September, 18 Uhr, Gurtnellen Wiler


11. September, 19.30 Uhr, Wassen


12. September, 08.45 Uhr, Gurnellen Dorf


12. September, 10.15 Uhr, Göschenen


Vorstand Seelsorgeraum Urner Oberland


___________________________________________________________________________________

Loslassen - Zulassen - Einlassen 

Als Pilger auf dem Jakobsweg mache ich schöne Erfahrungen: Schritt für Schritt, Tag für Tag bewege ich mich, mit einer Offenheit für alles Neue und in einem inneren Dialog mit allem, was mir begegnet. Ich trage meinen Rucksack, meine Lebensgeschichte mit und erfreue mich an dem treuen Begleiter, meinem Hund Fredo. Dabei begleiten mich drei Worte: Loslassen-Zulassen-Einlassen. So möchte ich bei Ihnen ankommen, als Pilger und Mitpilger auf den Wegen des Lebens und des Glaubens. Als Seelsorger bin ich in erster Linie ein Pilger im Dialog mit Menschen und mit Gott, ein Suchender unter den Suchenden.

Ich möchte mit Ihnen unterwegs sein und freue mich auf Sie und die Zeit im wunderschönen Kanton Uri.


Jozef Kuzár

0